Achtung, diese Elemente sind ein Muss auf deiner Landing Page

Achtung, diese Elemente sind ein Muss auf deiner Landing Page

Jetzt geht es ans Eingemachte. Mit diesem Blogpost zeige ich dir DIE Elemente, die du unbedingt auf deiner Landing Page einbauen solltest und erkläre dir warum! Wenn du die letzten Blogposts verpasst hast, dann schau hier vorbei.

Der Call-to-Action Button

Starten wir mit dem wichtigsten Element, auch wenn es niemals das erste auf deiner Landing Page sein sollte – der Call-to-Action Button. Dieser Button ist dein Handlungsaufruf an deinen Besucher. Es kann ein Button mit der Aufschrift „Kaufen“, „Hier eintragen“ oder „Jetzt Buchen“ sein oder was eben zu deinem Produkt oder deiner Dienstleistung passt.

Warum kommt dieser Button erst gegen Ende deiner Landing Page?

Es ist enorm wichtig, dass du vorab deinem Wunschkunden aufgezeigt und bewiesen hast, dass er bei dir genau richtig ist. Du hast die perfekte Lösung und weißt wie es geht. Erst wenn er das verstanden hat, macht es überhaupt Sinn ihn zu einer Handlung aufzufordern.

Call To Action Button

Bin ichs oder bin ichs nicht?

Nutze Bullet Points um aufzuzählen, für wen dein Produkt geeignet ist und für wen nicht. Das hast du bestimmt auch schon einmal gesehen. An meinem Beispiel könnte das sein:

  • Ich bin für dich der perfekte Videograf, wenn du ein außergewöhnliches und kreatives Hochzeitsvideo haben möchtest, mit welchem du deine Familie nicht in den Schlaf wiegen kannst.
  • Ich bin für dich der falsche Videograf, wenn du dich bei deiner Hochzeit wie am Set eines Hollywood Films fühlen möchtest.

 

Weißt du was ich meine?

Formuliere die „für wen“ Punkte so, dass du die Eigenschaften deiner Arbeit in den Vordergrund stellst und die „für wen nicht“ Punkte ebenso. Formuliere beide so, dass sich dein Wunschkunde wiederfindet. So kannst du prima aussieben und bekommst auch nur die Kunden, die zu dir passen, deine Wunschkunden eben!

Verknappungen

Wir hatten uns in einem der vorigen Blogposts schon mit dem Thema auseinandergesetzt, als es darum ging, warum du eine Landing Page brauchst und wie du darauf psychologische Tricks einsetzten kannst. Einige Tricks schauen wir uns jetzt einmal etwas ausführlicher an.

Nutze Verknappungen, egal ob künstlich oder reell. Was meine ich damit? Reell ist zum Beispiel, wenn du sagst, du stehst mit deinen Dienstleistungen nur noch an fünf Wochenenden im Jahr zur Verfügung. Da kann keiner mehr was machen, denn mehr Wochenenden hat ein Jahr nun mal nicht. Künstlich verknappt sind zum Beispiel eBooks, die es nur noch in einer bestimmten Anzahl gibt. Jeder weiß, dass eBooks unendlich zur Verfügung stehen könnten.

Auch ein Rabatt ist eine Art der Verknappung. Nur wer bis zu einem bestimmten Tag bucht/kauft bekommt den Sonderpreis. Sicherlich kennst du die Early Bird Angebote bei Veranstaltungen. Diese sind nichts Anderes als Verknappungen.

Eine sehr elegante Lösung sind auch Bonusgeschenke. Wer sich innerhalb einer gewissen Zeit entscheidet, bekommt noch etwas oben drauf z.B. ein Fotoalbum im Wert von 200 €. Das zieht auf jeden Fall.

Doch warum arbeiten wir überhaupt mit diesen Verknappungen?

Wir wollen, dass sich unsere Website Besucher schnell entscheiden und zu Kunden werden. Wir Menschen tendieren häufig dazu Entscheidungen hinauszuzögern und bei der Vielzahl der Möglichkeiten und Reize, die uns täglich beeinflussen, vergessen wir auch viel wieder. Darum ist es wichtig, dass sich dein Website Besucher sofort entscheidet.

Wer bist du?

Gerade im Bereich von Dienstleistungen, wo der Kunde mit dir direkt zu tun hat, jedoch auch wenn es um Wissensprodukte geht, ist es mega wichtig, dass dein Website Besucher sofort ein Gefühl bekommt, mit wem er es zu tun hat. Zeige dich mit einem Foto oder Video.
Erzähle etwas über dich und deine Geschichte. Führe an, wieso du perfekt für das Anliegen deines Besuchers bist. Wie hast du es geschafft, dass Problem für dich zu lösen, vor dem dein Website Besucher heute steht? Woher hast du dein Wissen? Was qualifiziert dich?

Keiner kauft heute mehr die Katze im Sack!

Beweise

Wenn du ein Hotelzimmer suchst, liest du dir sicherlich auch erst die Bewertungen von anderen Kunden durch oder schaust dir Hotels mit wenig Sternen in der Beurteilung gar nicht erst an. Genauso geht es deinem Wunschkunden. Er will wissen, was andere für Erfahrungen mit deinem Produkt oder deiner Dienstleistung gemacht haben. Dafür sind Kundenfeedbacks sehr wichtig.

Es ist sicherlich eine Überwindung an sie heran zu kommen, doch mit etwas Übung wird es dir immer leichter fallen, deine zufriedenen Kunden darum zu bitten dir ein wenig zeiliges Feedback zu schreiben oder sogar vor die Kamera zu treten und über ihre Erfahrungen zu berichten. Wichtig ist, dass du es deinem Kunden einfach machst, dieses Feedback abzugeben, denn du möchtest ja etwas von ihm. Achte auch, dass das Feedback, welches du auf deine Landing Page einbindest nicht von deinem offensichtlich besten Kumpel ist. Das wirkt wenig glaubhaft! Wenn du Fotograf bist und das Feedback kommt von einem Zahnarzt – tip top!

Deine Website Besucher sehen sich dies Feedbacks dann an oder lesen es sich durch. Finden sie sich darin wieder, werden sie kaufen! Sammle daher Meinungen und, wenn es dir möglich ist, auch Bewertungssterne wie auf Facebook oder Amazon.

Eine weitere Art zu beweisen, dass du und dein Produkt gut sind, sind Garantien. Die klassische Geld-zurück-Garantie kennst du sicherlich. Nutze auch hier deine Kreativität! Ich habe zum Beispiel von einem Maler gehört, der eine Sauberkeitsgarantie gibt. Hinterlässt er nach Abschluss einen Fleck, zahlt der Kunde nichts. Achte hierbei jedoch auch auf die Wirtschaftlichkeit für dich! Als Fotograf solltest du keine Schön-Wetter-Garantie oder ähnliches geben ?

LOSSTARTEN ALS PILOT DEINER LANDING PAGE

DIE 12 PUNKTE FORMEL

Wenn du schon immer nach einem exakten, verständlichen Weg gesucht hast, deine Besucher in Kunden zu verwandeln, dann ist dieses Training das Wichtigste, was du brauchst.

Losstarten als Pilot deiner Landing Page

FAZIT:

Das kennst du schon!

Hier zähle ich dir noch einmal ein paar weiteren wichtigen Elemente auf, mit denen wir uns schon beschäftigt haben:

  • Nutze schlagkräftige Headlines und Subheadlines.
  • Erzähle Geschichten.
  • Rege das Gefühl deines Website Besuchers an.
  • Gib ihm Fakten für seinen Verstand.
  • Nutze ein optimiertes Design.
  • Verzichte auf zu viele Informationen.

 

Erinnerst du dich nicht mehr? Dann lies dir unbedingt die vorherigen Blogposts noch einmal durch bevor du beginnst deine Landing Page aufzubauen!

Wichtig ist, dass du viele dieser Elemente in deine Landing Page oder aber auch in deine Webseite einfügst. Denn die werden es dir ermöglichen, die meisten Besucher in Kunden zu verwandeln. Wenn du Fragen dazu hast, dann nutze gerne die Kommentarfunktion.



YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?